Laserschnitt – Lasergravur

Hochwertige Laserschnitte & Lasergravuren » printweb.de
»
Mit dieser Technik ist es möglich, filigranste Ausstanzungen und Schnitte in Papier, Karton und zahlreiche andere Materialien zu fertigen.
»
Vom briefmarkengroßen Werbeartikel bis zum 50 x 50 cm großen Kartonbogen lassen sich unterschiedlichste Effekte realisieren.
»
Ob SIe nun kleine Figuren ausschneiden wollen oder feine Lochmuster in eine Karte stanzen möchten: Der Laser macht es dank berührungsloser Schneidetechnik möglich.
»
Einziges Handicap: Da wir mit „offenem Feuer” hantieren, bilden sich, je nach Material und Druckfarbe, manchmal sichtbare Schmauchspuren, insbesondere auf einer Seite des Bogens.
»
Generell gilt, dass Naturmaterialien wie z. B. ungestrichene Papiere sich besonders gut eignen, gestrichene Bilderdruckpapiere weniger günstig sind.
»
In der Regel arbeiten wir in Papieren und Karton bis zu 500 oder 600g. Aber auch stärkere Materialien sind möglich. Hier muss man allerdings unter Umständen mit stärkeren Schmauchspuren rechnen. Wir beraten Sie gerne im Vorfeld und machen im Zweifel einen kostenlosen Test.

»
Neben der Möglichkeit des Schneidens bietet die Laseranlage auch die Option, die Materialien zu gravieren. Hierbei wird ein minimaler Teil der Oberfläche abgetragen und so eine Vertiefung und, je nach Material unterschiedliche, Färbungen erzeugt.
»
Damit lassen sich in Bitmaps umgewandelte Graustufenbilder z. B. in Karton, Holz oder auch Acryl gravieren.
»
Da diese Option recht zeitaufwändig ist, sollte das Motiv nicht zu groß bzw. die benötigte Auflage nicht zu hoch sein.
»
Ansonsten gilt: Auflagen von 1 bis 1.000 Exemplaren sind üblich und in der Regel sinnvoll zu produzieren. Bei größeren Stückzahlen beraten wir Sie gerne und finden passende Alternativen.
»
 


Deutschland-Kontur-in-Microwood-400-534.png