Digitaldruck-Report Februar 2012

Digitaldruck-Report Februar 2012
Gmund Cotton: Natürlich weich in 900g. 
Dieses Material als Papier zu bezeichnen, verbietet sich
bei 900g natürlich. Auch eine Bedruckung ist nicht an jeder
Ecke möglich. Mit unserem digitalen Siebdruck lassen sich
aber faszinierende Drucksachen produzieren, die an Eleganz
und Haptik in einer eigenen Liga spielen. 
www.printweb.de/gmundcotton
 
Gibt es Menschen, die Sie nicht mögen? 
Dann erklären Sie denen doch mal sorgfältig, wie man korrekte
Buchstabenabstände erkennt. Et voilà: Der permanente Ärger
des jetzt gut geschulten Auges ist garantiert. Hier geht´s zum
Comic für typografische Feinschmecker.
www.printweb.de/comic
 
Partieller Lack im Digitaldruck. 
Schnell und einfach produziert, sind diese Flaschenetiketten
ein Beispiel dafür, dass kleine Veredlungen weder aufwändig noch
teuer sein müssen. Der Lackeffekt kommt am besten auf
gestrichenen Papieren zur Geltung.
www.printweb.de/etikettundlack
 
Tyvek: Starkes Material, digital bedruckt und gestanzt. 
Tyvek kennen Sie vermutlich von den gleichnamigen Briefhüllen,
die dafür sorgen, dass das darin beförderte Versandgut unbeschadet
beim Empfänger ankommt. Wenn Sie Drucksachen haben, an die
ähnliche Ansprüche bezüglich der Robustheit bestehen, sollten Sie
dieses Material in die engere Wahl nehmen.
www.printweb.de/tyvek
 
Fühlt sich an und sieht aus wie ein Lackeffekt – ist aber keiner. 
Auf den ersten Blick meint man, auf eine Karte mit gelasertem
Lochraster zu blicken. Dann ertastet man das Bild und denkt, man
hätte einen Relieflack unter den Fingern. Beides falsch: Das Bild
wurde in Photoshop grob gerastert und anschl. „ganz normal” 4c
gedruckt. www.printweb.de/effektraster
 
comservio.com: Zeit sparen durch fertige Layoutvorlagen. 
Auch für Werbe-Profis ist comservio.com ein interessanter Service.
Durch eine Vielzahl von Layouts für unterschiedliche Druckprodukte
und Branchen haben Sie Zugriff auf einen großen Pool fertiger
Layouts, die Sie online individuell gestalten können. Gut geeignet,
wenn Ihre Kunden nur über ein begrenztes Budget verfügen und Sie
trotzdem ins Geschäft kommen wollen. Nur, wenn Sie ein Layout als
Druck- oder Ansichts-PDF downloaden, entstehen Ihnen Kosten.
Als comServio Reseller kaufen Sie diese Layouts zudem günstiger ein
als Ihre Endkunden. Da wir der Druck-Partner von comservio.com sind,
stellen wir den Service in unserem ansonsten werbefreien
Digitaldruck-Report gerne vor. Ein Besuch lohnt sich:
www.comservio.com
 
Kein Glücksrad - aber glücklicherweise günstig und gut. 
So etwas braucht man nicht jeden Tag. Wenn es aber mal soweit ist,
haben Sie es bei uns schon mal gesehen. Die einzelnen Scheiben dieser
Konstruktion sind aus transparentem Kunststoff. Nach der (digitalen)
Bedruckung folgte die ebenfalls digitale Stanzung. Da es ein Prototyp war,
beschränkte sich die Auflage auf 1 Stück.
www.printweb.de/gluecksrad
 
Es wächst und wächst: Das Newsletterarchiv
Alle bereits erschienenen 44 Ausgaben unseres monatlich erscheinenden
Digitaldruck-Report Newsletters können Sie hier nachlesen:
www.printweb.de/Newsletter-Archiv
 
Sie hören von uns wieder im März. 
Wünsche, Reaktionen und Kritik gerne an hadem@printweb.de. 
Wir antworten auf jeden Fall. 

Viele Grüße aus dem JADE-Haus

Ralph Hadem