Digitaldruck-Report Juli 2010

Digitaldruck-Report Juli 2010
Nicht nur
für Speisekarten: gedrehte Kordel als Bindung.

Diese 2 mm starke Kordel gibt es neben rot-weiß noch in 6 anderen Farbkombinationen. Auch dreifarbige Versionen sind lieferbar. Die WM ist zwar vorbei, aber Kordel in schwarz-rot-gold sind auch dabei. Die Kordel sind günstig – selbst konfektionieren schont das
Budget. Ein aussagekräftiges Bild finden Sie hier:
Feine Bindung: Gedrehte Kordel statt Klammern

Fliesen direkt bedrucken und an Sponsoren verkaufen.
Eine charmante Idee, die sich mit wenig Aufwand umsetzen lässt. Fliesen aus dem Baumarkt werden jeweils mit dem Teil eines großen Bildes und dem Namen des Sponsoren bedruckt, der die Fliese
gekauft hat. Die Fliesen hängen dann als großes Wandbild in der von den Spendern finanzierten Immobilie. Weitere Infos:
Sponsoren für eine Vereinsimmobilie gewinnen

Adobe Illustrator ist gut
und teuer. Eine kostenlose Alternative.

Inkscape nennt sich die Opensource Software, mit der man kostenlos und legal umfangreiche Vektordateien aufbauen kann. Das Programm läuft auf zahlreichen Systemen und natürlich auch auf dem Mac.
Zum ausführlichen Bericht:
Kostenlose Alternative zu Adobe Illustrator

Mehr als 50 Farben
& Effekte im Chromolux-Fächer von Zanders.

Dieses Material lässt sich sehr gut und günstig! im klassischen Digitaldruck verarbeiten. Gerade mit den Metallic-Farben entstehen tolle und individuelle Effekte. Wir haben Muster für „Chromolux
titan metallic“ auf Lager. Einfach per
eMail anfordern. Mehr Infos: Chromolux Kartons im Digitaldruck

Tisch- und Thekenaufsteller schon ab 10 Exemplaren.
Drucken, 3 x rillen und ein Stückchen Klebeband. So lassen sich Thekenaufsteller in Minimengen günstig herstellen. Wir haben drei Formate im Programm, aber auch individuelle Abmessungen sind ohne Aufpreis möglich. Ein Klick auf‘s Bild bringt die hoch
aufgelöste Version: 
Schicke Tischaufsteller in Mini-Auflage
Preise und Infos für die drei Standards:
Produktwebseite

Es wächst und wächst: Das Newsletterarchiv
Alle bereits erschienenen 27 Ausgaben unseres monatlich erscheinenden Digitaldruck-Report Newsletters können Sie hier nachlesen:
www.printweb.de/Newsletter-Archiv

Sie hören im August wieder von uns. Wünsche, Reaktionen und Kritik gerne an hadem@printweb.de. Wir antworten auf jeden Fall.

Viele Grüße aus dem Jade-Haus


Ralph Hadem