Digitaldruck-Report Oktober 2010

Digitaldruck-Report Oktober 2010

 

Digitaldruck und
partieller Hochglanzlack – ja, aber ....

... es gibt eine Einschränkung, die in der Praxis allerdings nicht so sehr ins Gewicht fällt, wie man zunächst meint. Was bleibt, ist partieller Hochglanzlack ohne teure Flexoform und ohne Siebdruck. Lesen Sie selbst und fordern Sie ein
Muster an.
www.printweb.de/partiellerglanzlack

Klebebindung:
Von Mini bis Maxi – das sind die Formate

Klebebindung in DIN A5 und DIN A4? Kein Problem. Allerdings haben wir ein sehr flexibles Klebesystem im Einsatz, das auch sehr kleine und ziemlich große Formate bewältigt. Stufenlos in Ihrer Wunschgröße und mit bis zu 60 mm Rückenstärke. Hier gibt es alle Details:
www.printweb.de/klebebindung

Alte Schätze schnell
digitalisieren: Ein preiswerter Dia-Scanner.

Das wär‘ doch was für die dunkle Jahreszeit: Endlich mal die gerahmten und ungerahmten KB-Dias aus Taschen und Kästchen sortieren, sichten und digitalisieren. Und in Erinnerungen schwelgen ;-). Mehr Infos und der Link zum Anbieter:
www.printweb.de/dia-scanner

Relief an Himbeere – frisch und fruchtig
Das Material nennt sich Priplak, wird von der Papier Union geliefert und ist ab 1 Bogen (Großformat) Mindestmenge lieferbar. Die Sorte Himbeere in 0,8 mm Stärke trägt ihren Namen zu Recht. Dazu weißer Reliefdruck. Frischer geht‘s kaum.
Muster gerne per eMail anfordern. Hier geht‘s zum Bild und mehr Infos:
www.printweb.de/himbeere

Der 400. Beitrag ist online – jetzt auch per Twitter.
Ich gehöre ja, statistisch gesehen, nicht mehr so ganz zur Zielgruppe Twitter und Co. Wenn Sie Infos über diesen Kanal mögen: Alle neuen Blogbeiträge gibt es jetzt auch über
twitter.com/digitaldruck.
www.printweb.de/400

Sammler, Jäger und Fontfetischisten aufgepasst.
Designer in action ist eine meiner Quellen, auf denen ich häufig interessante News und Beiträge finde. Und obwohl ich den Blog von Marco Rullkötter schon länger lese, ist mir der wirklich übersichtlich aufgebaute und benutzerfreundliche Bereich mit großen Mengen an freien und teilweise freien Fonts erst vor Kurzem aufgefallen. Ein Besuch lohnt wirklich:
www.printweb.de/schriftenmekka

Es wächst und wächst: Das Newsletterarchiv
Alle bereits erschienenen 30 Ausgaben unseres monatlich erscheinenden Digitaldruck-Report Newsletters können Sie hier nachlesen:
www.printweb.de/Newsletter-Archiv

Sie hören im November wieder von uns. Wünsche, Reaktionen und Kritik gerne per
eMail. Wir antworten auf jeden Fall.

Viele Grüße aus dem JADE-Haus


Ralph Hadem