Drucktechnik und IT

Drucktechnik und IT

Wir arbeiten auf einer Fläche von ca. 1000 Quadratmetern im Erdgeschoss des „JADE Haus” Frankfurt, einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Hanauer Landstraße (zu früheren Zeiten Stammsitz der in Frankfurt beheimateten Jade-Kosmetik).

Im PrePress-Bereich proofen wir mit Epson Stylus Pro 7900 und GMG Color Proof-Software sowie unseren Digitaldrucksystemen. Der Farbdigitaldruck arbeitet mit KODAK-Nexpress -und Konica-Minolta Hochleistungssystemen. Im digitalen Großformatdruck kommen HP-Latexsysteme, im digitalen Siebdruck OCE ARIZONA-Maschinen zum Einsatz.

Der digitale Offsetdruck druckt mit zwei Heidelberger Bogenoffsetmaschinen bis zum Format 70 x 100 cm.
Die 50 x 70 cm Maschine ist als 6-Farbmaschine ausgelegt.

Die Weiterverarbeitung ist ausgestattet mit Polar Schnellschneidemaschinen, Papierbohrmaschinen, Lagenfalz- und Heftmaschinen, Renz Drahtkammbindesystemen, Nutmaschinen, Falzmaschinen, einem Zünd Digitalstanzen-/Plottersystem, einer SEI Laserstanze, einem Heißfolienveredlungssystem, einem Bourg Hochleistungsklebebinder sowie einer Renz Wire-O-Autopunch Stanze. Dazu zwei Folienlaminiersysteme.

High-End-Digitaldruck: Nexpress 3900 SX

Kodak Nexpress 3900 SX. Die Druckqualität verbessert sich nochmals und das Druckformat wächst auf 35 x 100 cm. Perfekt für querfomatige Broschüren, Leporellos sowie 6- oder 8-seitige Folder. Im Gegensatz zu unserer alten Rollendigitaldruckmaschine (die im Rahmen dieser Aktion abgebaut wurde), stehen für das Überformat jetzt alle Papiere zur Verfügung, die auch im „kleinen” Bogenformat funktionieren. Im Grunde also alle Offsetpapiere bis 350g (bzw. einer Stärke von 0,42 mm).

UV-Plattendruck, bei uns auch „Digitaler Siebdruck” genannt.

Im Großformatdigitaldruck sorgt eine Océ Arizona 550 GT inkl. 5. Farbe (weiß) und Roll-to-Roll-Option für spektakuläre Ergebnisse. Eigentlich „nur” für die Werbetechnik gedacht setzen wir das System auch für kreative Projekte im kleinformatigen Digitaldruck ein. Maschinengewicht: 725 kg.

Farbdigitaldruck für Trainingsunterlagen und Handouts mit der Konica-Minolta c8000.

Die KonicaMinolta C8000 ist das ideale Arbeitstier für Booklets und Bücher mit 1- und 4-farbig gemischten Inhalten. Wir produzieren auf dem System Trainingsordner, Handbücher in kleinen Auflagen und manchmal 1-farbig schwarze Broschüren. Das DIN A3-Überformat und die Großraumauslage lässt auch längere, unbeaufsichtigte Druckjobs zu.

Umweltfreundlicher Latexdrucker für große Digitaldruckformate.

Mit dem HP 26500 Latexdrucker hat ein ausgesprochen umweltfreundliches Drucksystem bei uns Einzug erhalten. Die Farben dünsten keine Lösemittel aus, sind trotzdem ausgesprochen haltbar und auf einer Vielzahl von Materialien verwendbar. Die schon sprichwörtliche HP Qualität bemerken Sie insbesondere, wenn Sie anspruchsvolle Grafiken und Fotos für den Messebau oder Präsentationen produzieren.

Offsetdruck auf Heidelberger Drucksystemen.

Eine der Bogenoffsetmaschinen, auf denen wir drucken. Heidelberger Speedmaster CD-74-5-L. 5 Farben plus Lackwerk. Maschinengewicht rund 32 Tonnen.Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG

IT - Infrastruktur
Als zentrale Dateiserver-Dienste setzen wir sich auf Apple-Technologie stützende Protokolle ein. Basierend durch hardwareseitig redundante RAID-Systeme bei derzeit rund 30 Terabyte Online-Plattenspeicher. Die Archivierung läuft über ein Blu-Ray-Backup-System mit Datenbankverwaltung.
 
Unsere zentralen WebServer laufen virtuell in einem Failover-Servercluster auf Unix-Basis mit PHP- und Java-Unterstützung, MySQL- sowie PostgreSQL-Datenbanken und zusätzlichen AddOns für spezielle Webapplikationen. Dazu kommen ca. 60 Workstations unterschiedlicher Leistungsklassen mit Windows- und Macintosh-Systemen.
 
Verbunden ist dies alles mit und über ein 2GBit Ethernet-Netzwerk (Cat.7, Stern-Topologie) in Anbindung einer 25-MBit Standleitung (Up and Down) auf Gigabit-Glasfaser-Basis. Außerdem verfügen wir über einen eigenen Domain Name Server (DNS), einen FTP-Server, Cloud-Mailexchange-Server, mehrere Datenbank-, Backup-, Archivierungs- und Zweitserver sowie eine zuverlässige, die gesamte Infrastruktur vollständig absichernde, mehrstufige Firewall-Systemarchitektur (Intrusion Endpoint Protection & -Prevention, UTM Security Gateway, Spam-Firewalling, etc.).
 
 
Betreut, gewartet und überwacht werden diese Vorkommen von verschiedenen fachspezifischen Technikern, die unser IT-Management stets koordiniert.
Bei etwaigen Problemen oder gar Ausfällen geschäftskritischer Systeme sind unsere Verantwortlichen Mitarbeiter immer zeitnah durch interne und externe Benachrichtigungssysteme informiert um zu gewährleisten dass jegliche eCommerce-Anwendungen für unsere Kunden möglichst durchweg erreichbar bleiben.