RSS

Facebook

Twitter

XING

Filigrane Heißfolienprägung auf strukturiertem Feinkarton

Im Gegensatz zu Lacken „funktioniert“ eine Heißfolienprägung auch auf ungestrichenen, strukturierten Papieren und Kartons. Durch den massiven Druck des Messingwerkzeuges werden die Höhen und Tiefen flach gepresst und es ist, je nach Materialstärke auch eine Tiefprägung möglich. Selbst filigrane Details lassen sich mit diesem Verfahren auf recht grob strukturierte Oberflächen aufprägen.

Wegen dieser Details haben wir uns für eine „klassische“ Produktionsform entschieden und nicht in digitales Veredlungssystem investiert. Wobei der digitale Tiegel in unserer Produktion (Paul genannt) aber auch gar nichts mit den altehrwürdigen Heidelberger Tiegeln gemein hat. Moderne Features wie Touchscreen, Repetierfunktion und Schnellwechselplatten erlauben eine produktive und damit kostengünstige Arbeitsweise.

Angebot anfordern

Weitere Artikel zum Thema

Elegantes Haftetikett mit ...

🕒  vor 5 Tagen

Auch auf bedrucktem Haftpapier realisieren wir feine Heißfolienprägungen mit Metalliceffekt. In dem konkreten Fall wurde der tiefschwarze Hintergrund gedruckt. Die kupferfarbene Metallicprägung anschließend mit Paul, …

mehr lesen

Heavy Metal: 1,5 mm starke Weissschliffpappe
mit unserem digitalen Tiegel stanzen

🕒  vor 89 Tagen

Dieses Stück Schwermetall bekommt man in Europa ausgesprochen selten zu Gesicht. Nach unserem Kenntnisstand sogar nur genau ein Mal. Und das ist in Frankfurt ;-). …

mehr lesen

Kreative Falzungen – ist das schon Origami?

🕒  vor 187 Tagen

Zugegeben, so etwas machen auch wir nicht jeden Tag. Aber man wächst mit seinen Aufgaben. Also her mit Ihren Falzmonstern ;-). Die Herausforderung ist die …

mehr lesen

Keine Kommentare

Copyright © 2019 Colour Connection | Webdesign