RSS

Facebook

Twitter

XING

Warum Kraftkarton Kraftkarton heißt – und nicht Weich-Ei-Pappe …

Die offizielle Begründung ist natürlich die Richtige, aber bei weitem nicht so witzig wie unsere inoffizielle Version ;-).

Kraftkarton oder Kraftpapier zeichnet sich durch besondere Widerstandsfähigkeit, Dicke und Zähigkeit aus. Eigentlich wird das Material in erster Linie für Verpackungen genutzt. Die urwüchsige Optik und rauhe Haptik macht Kraftkarton aber auch für Designer interessant, die „nur“ Karten oder Broschürenumschläge produzieren möchten.

Der Karton lässt sich wunderbar in Schwarz oder auch mit deckendem Weiß bedrucken. Die anderen Farben bekommen, je pastelliger sie sind, einen mehr oder weniger starken, braunen und erdigen Unterton, der ausgesprochen charmant ist – man muss nur wissen, was erreicht werden soll. Eine Suche nach Kraftkarton in unserem Blog bringt zahlreiche Anregungen für den Einsatz dieses tollen Materials.

695-broschure-kraftkarton-90x120-3848-1

695-broschure-kraftkarton-90x120-3850-1

Angebot anfordern

Weitere Artikel zum Thema

Das fühlt sich richtig gut an:
Feine Blindprägung auf einem Buchtitel

🕒  vor 48 Tagen

Das sollten unsere Kunden viel häufiger tun: Der Einsatz von farbigem statt weißem Papier bietet eine unglaubliche Bandbreite an kreativen Möglichkeiten. Die Farben reichen von …

mehr lesen

Schöne, puristische Einladung
auf Kraftkarton für’s kleine Budget

🕒  vor 191 Tagen

Diese markante Einladung kommt (fast) ohne Special Effects aus und ist trotzdem ein Hingucker. Und: Anfassen ist nicht nur ausdrücklich erlaubt sondern sogar erwünscht. Der …

mehr lesen

Gedruckte Emotionen: So schön kann ...

🕒  vor 365 Tagen

Christian Vögtlin, Adda Studio in Stuttgart zeichnet verantwortlich für diese wunderbare Broschüre. Neben dem ausgesprochen eleganten Design überzeugt die Broschüre mit zwei faszinierend haptischen Papieren: …

mehr lesen

Keine Kommentare

Copyright © 2019 Colour Connection | Webdesign