RSS

Facebook

Twitter

XING

Eine gute, grüne Idee:
Fußbodenwerbung ohne Farbe und Aufkleber

Man nehme eine Schablone, einen Hochdruckreiniger und einen mehr oder weniger verdreckten Bürgersteig. Und schon kann’s losgehen mit legalen? Werbe-Graffitis auf Gehsteigen und Plätzen. Ich habe noch nicht recherchiert, inwieweit diese Form von „Beschriftung” einer Genehmigung bedarf. Der Marktführer in diesem Bereich, die GreenGraffiti B. V. hat ihren Sitz in Holland und ist inzwischen auch in Deutschland vertreten. Wer sich also mit dem Gedanken trägt, diese grüne Form der Kommunikation zu nutzen, hat als auch in Deutschland einen kompetenten Ansprechpartner.

Im Grunde genommen lassen sich solche Schablonen sehr gut mit einer digitalen Stanze anfertigen, wie sie bei uns zum Einsatz kommt. Anspruchsvoller wird es unter Umständen, eine mobile Einheit für den Hochdruckreiniger zu organisieren. Ein grünes Graffiti vor dem eigenen Ladengeschäft lässt sich allerdings im Handumdrehen realisieren. Und wenn es mit einem geliehenen Hochdruckreiniger ist.

 

Bildschirmfoto 2013-03-19 um 13.47.15

 

interhyp_germany_lr.jpg.pagespeed.ce.tFhAg9_IHv

printweb.de auf Facebook printweb.de auf Twitter

Weitere Artikel zum Thema

Neu: Ein Lack, der jede Farbe metallisch ...

🕒  vor 36 Tagen

Schon seit einigen Jahren setzen wir neben dem deckenden Weiß auch ein metallisches Gold als Sonderfarbe ein. Und das erfreut sich immer weiter steigender Beliebtheit …

mehr lesen

Gedruckte Mobiltelefone?
Sind günstig und funktionieren!

🕒  vor 62 Tagen

Zugegeben, die Headline ist ein wenig reißerisch getextet ;-). In Wahrheit geht es um Werbeflyer, die mittels Stanzung und entsprechendem Design in Form und Optik …

mehr lesen

Kreative Falzungen – ist das schon Origami?

🕒  vor 132 Tagen

Zugegeben, so etwas machen auch wir nicht jeden Tag. Aber man wächst mit seinen Aufgaben. Also her mit Ihren Falzmonstern ;-). Die Herausforderung ist die …

mehr lesen

Keine Kommentare

Copyright © 2019 Colour Connection | Webdesign