RSS

Facebook

Twitter

XING

Tipp des Monats:
Holzoberflächen im Digitaldruck simulieren

Es gibt eine, inzwischen mehrfach erfolgreich erprobte, Möglichkeit, um Holzoberflächen im Digitaldruck zu simulieren. Man nehme: Einen gerippten, weißen Karton (Conqueror in 220 oder 300g) plus eine Aufnahme oder Stockfoto einer schönen Holzoberfläche.

Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Druckt man diese Holzmotive auf das oben genannte Material, entsteht eine nahezu perfekte Holzoptik und, was ganz wichtig ist, -haptik. Das Material ist warm wie Holz und die Strukturen fühlen sich an wie die Maserungen vom echten Material. Verblüffend – und gegenüber aufwändigen Verfahren mit partiellen Relieflack ausgesprochen „grün”. Druckfarben ohne Lösungsmittel und FSC-zertifiziertes Papier aus nachhaltiger Produktion. Keine Lacke, keine Folien und somit zu 100% wiederverwertbar.

698-werbeflyer_conqueror_a4-3886-1
Im Hintergrund echtes Holz. Der Druck nur mit der „Holzsimulation“. Die Würstchen sind echt ;-).

698-werbeflyer_conqueror_a4-3889-1

Angebot anfordern

Weitere Artikel zum Thema

Individueller, bedruckter Tischaufsteller aus
2 mm starker Pappe mit Formstanzung

🕒  vor 50 Tagen

Der Hamburger Manga-Verlag altraverse hat mit uns dieses liebevoll gestaltete Tischdisplay produziert. Die Gesamt-Höhe beträgt ca. 30 cm. Dank des flach einklappbaren Doppelherz-Aufstellers lässt sich …

mehr lesen

Wertige Visitenkarte mit schicker,
kleiner Veredlung für kleines Geld

🕒  vor 195 Tagen

Der digitale Relieflack ist, richtig eingesetzt, eine tolle Lösung für feine Veredlungen mit kleinem Budget. Beachten Sie die folgenden 5 Punkte und der Erfolg ist …

mehr lesen

Tolles Haptik-Highlight: Beflockungen
auch bei kleinen Auflagen möglich

🕒  vor 344 Tagen

Passend zu dieser frostigen Woche mit etlichem Neuschnee möchte ich diese wunderbare Klappkarte vorstellen. Die an sich puristische und reduzierte Karte bekommt durch die partielle …

mehr lesen

Keine Kommentare

Copyright © 2019 Colour Connection | Webdesign