RSS

Facebook

Twitter

XING

Digitaldruck Ideen Blog

Vor 32 TagenBerühren und begreifen:
Print liefert sensorische Feedbacks

Berührungen sind menschliche Urinstinkte: Etwas zu berühren, schafft Gewissheit. Etwa durch das Drücken von Obst, um ein Gefühl für seine Reife zu bekommen. Berührungen sind elementar für unser Urteilsvermögen. Dieser angeborene Tastsinn war für Menschen für die Sondierung seiner Umwelt stets überlebenswichtig.

Psychologen leiten daraus die Stärke von physischen gegenüber digitalen Medien ab. Print verstärkt Botschaften durch in der Psychologie so bezeichnete
„sensorische Feedbacks“.

So erreichen analoge Medien bei ihren Rezipienten mehr gefühlte Gewissheit bzw. Sicherheit. Botschaften werden im wahrsten Wortsinn begreifbar.

Dieser sensorische Hebel lässt sich durch adressieren an weitere Instinkte wie der angeborenen Neugierde weiter verstärken. Wenn wir etwas ziehen, drehen,
aufrubbeln oder aufreißen können, werden die haptischen, sensorischen Feedbacks um ein Vielfaches intensiver empfangen.

Sie möchten mehr über die Wirkung von Print-Marketing wissen? Unser Report zeigt Ihnen mit 10 wissenschaftlich belegten Ergebnissen, worauf es ankommt. Jetzt kostenlos downloaden.


Weitere Artikel zum Thema

Vor 60 Tagen

Wie lassen sich Kunstw ...

Dieses wunderschöne Projekt haben wir zusammen mit unseren Freunden bei sumner, groh + compagnie realisiert. Dazu ist eine ...

mehr

Vor 74 Tagen

Hat Ihr Marketing-Eime ...

Ich lese gerade ein Buch mit dem Titel: „Direct Marketing for Non-Direct-Marketing-Companies”. Der Autor, Dan Kennedy, ist eine ...

mehr

Vor 88 Tagen

Mit Crossmedialem Mark ...

Während digitale Medien in vielen Bereichen der Verwaltung (Software etc.) oder für bestimmte Aufgaben bei der Kommunikation (E-Mail, ...

mehr

Keine Kommentare