RSS

Facebook

Twitter

XING

Digitaldruck Ideen Blog

Vor 265 TagenVier Tipps für alle, die einen eigenen Unternehmensfilm drehen wollen

Im Nachhinein ist alles gut gelaufen. Unser Film ist spannend und spiegelt die Werte und unseren Anspruch an unser Tun wieder. Doch während der Arbeiten hatten wir des Öfteren Zweifel, ob das fertige Werk tatsächlich unseren Vorstellungen entspricht.

Doch wir sind drangeblieben und es hat sich gelohnt! Gerne wollen wir unsere Erfahrungen an andere weitergeben, die sich ebenfalls mit dem Gedanken tragen, einen Imagefilm zu realisieren. Wir haben vier Tipps zusammengetragen, die Ihnen einen Einblick in die Vorüberlegungen, die Dreharbeiten und den Ablauf der gesamten Produktion geben.

1. Aller Anfang ist schwer – die Vorbereitung

Vor Beginn der Dreharbeiten haben wir uns intensiv Gedanken darüber gemacht, was wir eigentlich wollen. Unser Ziel war, einen interessanten und spannenden Einblick in unsere Produktion zu gewähren und ein positives Image zu transportieren.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgen viele Unternehmen. Wichtig ist, nicht zu viel von einem Imagefilm zu wollen. Oft herrscht der Eindruck vor, im Film muss möglichst alles untergebracht werden: das Unternehmen, die Produkte, die Mitarbeiter und der Standort. Doch darum geht es nicht. Ziel ist es, ein klares und scharfes Bild des Unternehmens und seiner Philosophie zu zeichnen. Alle anderen Punkte spielen dann in einer anderen Produktion die Hauptrolle.

2. Die Frage nach dem Warum – eine Kernbotschaft finden

Wir sind nicht nur Druckerei, sondern Partner für kreative Köpfe. Unser Anspruch ist es, jedes nur denkbare Produkt zu realisieren – in bestmöglicher Qualität. Dieses Ziel erreichen wir mit einem Team erfahrener Mitarbeiter, modernen Maschinen und innovativen Techniken. Eine kurze Auflistung des „Warum“ hilft, sich über die Ziele und Motive des Films klar zu werden. Schnell wussten wir, was wir erzählen wollten. Vielen Filmen fehlt dieser Ansatz. Eine Begründung ist nicht zu finden. Das ist schade, denn an dieser Stelle wird viel Potenzial verschenkt. Zudem ist es auch für die weitere Produktion, egal ob mit einer Agentur oder in Eigenregie, hilfreich, genau zu wissen, warum etwas getan wird.

3. In Eigenregie – Profi engagieren oder selbst drehen?

Auch wenn die Idee bei uns kurz im Raum stand: von Anfang war klar, dass wir einen Profi brauchen, der unsere Ideen umsetzt. Auf Empfehlung unserer Freunde der Druckerei Lokay haben wir uns an die Agentur 21 Digital gewandt. Und die haben einen wirklich tollen Job gemacht.

Mit ihrem Fachwissen und ihren visuellen Ideen haben sie unsere Ansprüche sofort verstanden und in ein stimmiges filmisches Konzept übertragen. Wir würden uns immer wieder an Profis wenden. Das Plus an Qualität und deren Erfahrung zahlt sich am Ende aus.

4. An die Arbeit – Drehbuch und Schnitt

An dieser Stelle haben bei uns die Fachleute übernommen. Mit moderner Filmausrüstung und dem über Jahre angesammelten Know-how war auf der Grundlage unserer Vorüberlegungen innerhalb kurzer Zeit die Idee entwickelt und das Drehbuch geschrieben.

Dabei fiel es uns zu Beginn schwer, die Sprache der Profis zu verstehen. Wir mussten eine Vorstellung davon entwickeln, wie dass Ganze später als Film aussehen wird. Mit Hilfe einiger Beispiele und den geduldigen Profis von 21 Digital wurden die Verständigungsprobleme beseitigt.

Nach anderthalb intensiven Drehtagen bei uns vor Ort und in den Räumen der Agentur war alles im Kasten. Für den Schnitt haben wir 21 Digital freie Hand gelassen und wurden nicht enttäuscht. Das Ergebnis spricht für sich.

Der Imagefilm ist auf YouTube und auf unserer neuen Webpräsenz zu sehen. Mit dem Ergebnis sind wir total happy und die positive Resonanz von allen Seiten zeigt uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.


Weitere Artikel zum Thema

Vor 138 Tagen

Innovation überzeugt: ...

Zum zweiten Mal hat der Oberauer Medienfachverlag die Leserinnen und Leser des Magazins „Druck & Medien“ dazu aufgerufen, ...

mehr

Vor 287 Tagen

Hochwertige Informatio ...

Immer wenn es um die Luft geht, kommen die Profis von WD Austria in Spiel. Luftbe- und entfeuchtung, ...

mehr

Vor 293 Tagen

Imagefilm mal anders

 Ein wirklich interessantes und mitreißendes Werk zu erschaffen, bei dem der Zuschauer bis zum Ende dranbleibt, ist ...

mehr

Keine Kommentare